Aktuelles


Die aktuellsten Meldungen veröffentlichen wir immer zuerst
auf unserer Facebook-Seite: 
fb.com/ffzwickaumitte



Einsatzübungen in Kindertagesstätten




Am Samstag, den 23.04.2016 fand unserer Einsatzübung an der Kita am Nordplatz zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Zwickau- Niederhohndorf statt sowie eine Übung am 27.05.16 Kita Grüner Hof.
Mehr Infos dazu gibts unter Einsatzberichte und Fotos in unserer Galerie.



2 Tore fehlten am Ende

Am 13.02.2016 veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Zwickau Mitte ihr Fußball Turnier in der Sporthalle Dieselstraße. 6 Mannschaften spielten in 15 Spielen a 12 Minuten um den Turniersieg. Es war ein rasantes, faires Turnier in dem die erste Mannschaft des Gastgebers den Turniersieg um 2 Tore verpasste.


Vor den letzten 2 Spielen hatten noch 3 Mannschaften die Möglichkeit den Turniersieg für sich zu gewinnen. Die Teams der Feuerwehr Mitte 1 und 2 sowie die Schneeberger Ottos. Im vorletzten Spiel stellten die Otto‘s ihre Ambitionen auf den Turniersieg, in dem sie 5:2 gegen das Team 2 der Feuerwehr Mitte siegte. Dadurch musste die Feuerwehr Mitte 1 ihr letztes Spiel mit 3 Toren Unterschied gewinnen. Dieser Druck setzte der Mannschaft zu, sie konnten ihr gewohntes Ballspiel nicht aufziehen. In einem hektisch zerfahrenen Spiel setzen sie zwar mit 2:1 durch, welches aber nur zum 2. Platz reichte. Bei einem erzielten Tor mehr, hätte ein Gleichstand im Torverhältnis gestanden, welches die Otto‘s dank des direkten Vergleichs für sich verbuchen konnten.
Ein tolles Turnier ging zu Ende, nach der ersten Enttäuschung den ersten Platz so knapp verpasst zu haben, freuten wir uns riesig über den tollen zweiten und dritten Platz unserer Mannschaften.

Allen Mannschaften, Schiedsrichtern, Organisatoren, Sponsoren ein Großes Dankeschön
Eure Feuerwehr Zwickau Mitte

Thomas L.



Feuerwehrausfahrt

Am Sonntag, dem 11.10.2015 führten wir unsere diesjährige Feuerwehrausfahrt mit allen Angehörigen der Feuerwehr Zwickau- Mitte durch. Ein Reisebus holte uns gegen 9 Uhr am Gerätehaus in der Johannisstraße 14 ab. Für die allerkleinsten hatten wir für eine sichere Fahrt einen Transporter organisiert, wo wir die Kindersitze ordnungsgemäß befestigen konnten.

Das erste Ziel unserer Ausfahrt war das Luft und Raumfahrtmuseum in Morgenröthe Rautenkranz. Nachdem wir uns alle gemeinsam einen halbstündigen Film über die Raumfahrt angesehen haben, lernten wir die Geschichte des Museums durch eine individuelle Führung näher kennen.


Dabei konnten wir die verschiedenstes Geräte und Gegenstände aus der Raumfahrt erkunden. Unseren kleinen Begleiter konnten im Anschluss daran den Outdoor Spielplatz vor dem Museum erobern.
 

Weiter ging unsere Fahrt durch das schöne Vogtland an die Talsperre Pöhl. Dort bestand die Möglichkeit eine kleine Mahlzeit einzunehmen.

Eine abschließende Rundfahrt mit einem Passagierschiff auf der Talsperre rundete unser Ausflugsprogramm ab. Da das Wetter an diesem Tage zwar sehr sonnig, jedoch recht kalt war, mussten wir leider zum großen Teil die Fahrt unter Deck verbringen.





Ausbildung Straßenbahnheben

Am Samstag den 22.08.15 fand die Ausbildung Straßenbahnheben für unsere Feuerwehr statt. Zunächst wurden die Grundlagen theoretisch im Schulungsraum der Berufsfeuerwehr vermittelt. Anschließen fuhren wir zum Straßenbahndepot der SVZ.

Ein Mitarbeiten der SVZ zeigte uns zu erst die Notfunktionen an den Bahnen, die im falle eines Unfalles zu beachten sind, wie die Notentriegelung der Türen und das Absenken des Stromabnehmers.
Zu erst hoben wie eine Niederflurbahn vom Typ GT6M und danach eine Tatra KT4D, um die unterschiedlichen techniken zu verdeutlichen.

Wir möchten uns bei dem Ausbilder der Berufsfeuerwehr Zwickau und dem Mitarbeiter der SVZ für die gute Ausbildung bedanken.


Mehr Fotos dazu in unserer Galerie


Besuch von Kita Regenbogenland


Eine Gruppe des Kindergartens Regenbogenlandes besuchte im Juni 2015 unsere Feuerwehr. Den kleinen Kindern wurden die verschiedenen Einsatzbekleidungen bzw. Ausrüstungssachen der Kameraden vorgeführt.

Danach wurde den Kindern das Hilfeleistungslöschfahrzeug unserer Feuerwehr vorgestellt und sie konnten unser Fahrzeug erkunden. Damit sich die Kleinen beim Besuch auch als echte Feuerwehrleute fühlen konnten, wurde im Anschluss ein Zielspritzen durchgeführt.

Zum Abschluss ihres Besuches durften die Kinder eine kleine Fahrt mit dem Feuerwehrauto genießen.

 

 

Stadtteilfest in Pölbitz


Traditionell nahmen wir am letzten Maiwochenende wieder am Stadtteilfest in Pölbitz teil.
Am Samstag waren wir mit dem HLF und der Jugendfeuerwehr vor Ort. Neben dem Rahmenprogramm wurde durch die Organisatoren eine Kinder-Rallye durchgeführt, wo Kinder an verschiedenen Stationen Aufgaben erledigen mussten und dann Stempel bekamen. Wir betreuten ebenfalls eine dieser Stationen. Bei uns mussten die Kinder Zielspritzen und hatten sehr viel Spaß dabei.
 

Weiterhin nutzten viele Kinder, aber auch Erwachsene die Möglichkeit, einmal in ein Feuerwehrfahrzeug zu steigen oder einen Helm aufzusetzen. Unsere Jugendfeuerwehrleute beantworteten auch gern Fragen zur Feuerwehr.
Am Sonntag waren die Aktiven mit HLF und LF dabei.
 

Da das Wetter super mitspielte kamen wieder sehr viele Besucher. Auch an diesem Tag brachten wir den Leuten die Feuerwehr näher, indem wir unsere Technik zeigten und Interessierten gerne Fragen beantworteten. Selbstverständlich durften die Kinder auch wieder mit der Kübelspritze spritzen und die Fahrzeuge besteigen.

Rettungs-und Evakuierungsübung


Am 02.04.15 fand in der Kita Grüner Hof eine Einsatzübung unserer Feuerwehr statt.
Mehr Infos dazu unter Einsatzberichte.
 
 

Drehleiterausbildung März 2015


Am Donnerstag den 26. März waren wir zur Drehleiterausbildung in der Berufsfeuerwehr. An der neueren Drehleiter lernten die Kameraden die Bedienung vom Korb aus. Die zweite wurde komplett ausgefahren und konnte von den Kameraden bestiegen werden.

Im Wechsel dazu hielten wir noch die Ausbildung Ausleuchten an der Einsatzstelle und tragbare Leitern ab.

Mehr Bilder dazu in unserer Galerie

 

Umrüstung auf Digitalfunk


Im März 2015 erfolgte die Umstellung auf Digitalfunk in unserer Wehr. Dazu wurden mehrere Zusatzausbildungen im Januar und Februar absolviert um die neue Technik im Einsatzfall sicher zu beherrschen.

Auf den Fahrzeugen sind die analogen Handfunkgeräte mit den digtalen getauscht (HRT).Der Umbau vom Fahrzeugfunk (MRT) erfolgte beim Hlf 20 Anfang März und das Lf 16/TS ist der 07.04.15 geplant.

 

Sonderausbildung THL


Am Samstag, den 24.05.14 haben wir in der Zeit von 09:00 Uhr bis 14:00Uhr den Dienst THL in der Käfergarage Seilerstraße durchgeführt. Dafür hatten wir 3 Fahrzeuge zur Verfügung.
 

Die Teilnehmer wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine Gruppe bestand aus den Kameraden, die wenig Kenntnisse der THL hatten. Diese Gruppe wurde von Kamerad Reichelt ausgebildet, unter anderem mit dem Themen Geräte der THL und Heben und Bewegen von Lasten.
Die andere Gruppe bestand aus den Kameraden die schon mit der THL Erfahrung haben.
In dieser Gruppe wurde die Vorgehensweise der THL geübt und was beachtet werden muss wenn man mit den Rettungsgerät arbeitet.
 

Zum Ende der Ausbildung konnten die Kameraden, die noch nicht mit Schere und Spreizer gearbeitet haben, die Handhabung der Geräte ausprobieren. Dabei merkten sie, dass es sehr kräftezehrend ist, und schnell an seine eigene Grenze stößt.
Die Kameraden zeigten bei diesen Dienst viel Engagement und Einsatzfreude.
 
 
 

Fahrzeugtausch des Tlf16 mit dem Lf16-Ts8


Am 17.12.13 tauschten wir unser Tlf mit dem Lf16-Ts8 (W50) der Feuerwehr Zwickau Cainsdorf. Aufgrund der hohen Gesamtstärke an Kameradinnen und Kameraden unserer Wehr ist es nun möglich mit zwei Gruppen zu Einsätzen und Ausbildungen zu fahren. Dies war vorher durch das Tlf mit Staffelkabine begrenzt möglich.
 
 

Dampfzugfahrt ins Suppenland


Pünktlich am ersten Adventwochenende unternahmen die Kameraden unserer Feuerwehr eine Ausfahrt ins weihnachtlich geschmückte Erzgebirge.
Mit dabei waren auch die kleinen und großen Kinder unserer Mitglieder sowie die Angehörigen unserer Alters- und Ehrenabteilung.
Am frühen Sonntagmorgen ging es mit einem Reisebus, welcher uns am Gerätehaus abholte, los.
 

Unser erstes Ziel war der Bahnhof von Oberwiesenthal. Und wie es sich für eine Weihnachtsausfahrt gehört, hatte sich das Erzgebirge in der Nacht zuvor in eine Weiße Winterlandschaft verwandelt. Somit konnten wir die eindrucksvolle Landschaft des Erzgebirges noch besser genießen.
Nach einer kurzen Begrüßung und einem kleinem Imbiss (Speckfettbemme und einen Bimmelbahn Tropp’n) am Bahnhof in Oberwiesenthal fuhren wir mit der Fichtelbergbahn in Richtung Neudorf ab. Gezogen wurde die Bergbahn von einer alten Dampflok welche mächtig Dampfte und Qualmte. Durch diese Lok bekam die Fahrt noch einen ganz besonderen Reiz für uns alle.
Unsere Reiseleiterin, welche wir mit gebucht hatten, erzählte uns während der fast einstündigen Fahrt viel wissenswertes und interessantes über diese Region.
Nach einem kurzen Fußmarsch wurden wir im Suppenlandmuseum in Neudorf herzlich begrüßt.
Hier erfuhren wir warum Neudorf den Spitznamen „Supp“ besitzt, und was es mit dem Suppenmuseum auf sich hat. Nach den Ausführungen der Museumsleiterin hatten wir die Möglichkeit das Suppenmuseum zu besichtigen. Dabei wurde aus unserer Mitte heraus der „Suppentopziehmeister“ ermittelt.
 

Zu Fuß ging es dann weiter in die „ Gaststub zr Bimmlbah“ zur Suppenverkostung.
Zurück führen wir mit der historischen „Suppenlandlinie“ von Neudorf nach dem Kurort Oberwiesenthal.

Da wir leider für das Rodeln unsere Schlitten in Zwickau vergessen hatten (durch eine Aussage das nicht genügend Schnee in O´thal liegt)  unternahmen wir noch einen kurzen Abstecher auf den Weihnachtsmarkt in O’thal. 
Als wir mit unserem Bus wieder frohgelaunt am Gerätehaus ankamen, nahmen wir alle viele schöne Eindrücke von dieser Fahrt mit nach Hause.  

Mehr Fotos dazu in unserer Galerie

Bericht über die Jahreshauptversammlung 2012 mit der Wahl des neuen Ausschuss am 16.02.13


Die Jahreshauptversammlung begann mit der Begrüßung der Kameradinnen und Kameraden und der Gäste durch den Wehrleiter Kamerad Dirk Jauch.

Der Wehrleiter hat als nächstes den Rechenschaftsbericht für das Jahr 2012 verlesen. Hier wurde das große Engagement unserer Kameradinnen und Kameraden gelobt, was die Anzahl der geleisteten Einsätze von 119 zeigte und immer mindestens eine Fahrzeugbesatzung ausrücken konnte.
Die Anzahl der aktiven Mitglieder hat sich gegenüber dem Vorjahr nicht verändert, obwohl wir Abgänge zu verzeichnen hatten wurden sie durch Neueintritte und Übernahme von zwei Kameraden aus der Jugendfeuerwehr kompensiert.

Es gab auch personelle Änderungen, hier die des Jugendfeuerwehrwartes Andre Zimmermann und seines Stellvertreters Mirko Reichelt ab Juli 2012. Im Bericht des Jugendfeuerwehrwartes wurde deutlich, wie wichtig die Jugendarbeit ist und wie viel Zeit sie in Anspruch nimmt. Das sind die aller zwei Wochen die Ausbildung der Kinder sowie gemeinsame Ausfahrten und noch vieles mehr.

Die Gäste bedankten sich für die geleistete Einsatzbereitschaft. Und wenn es Probleme geben sollte, sei uns ihre Hilfe gewiss.
Zu den Gästen gehörten Kamerad Pietsch, Andreas vom Amt 37, der Kamerad Pansa, Dietmar dem Sprecher der Feuerwehren der Stadt Zwickau und den Vorsitzenden des Feuerwehrverbandes Kamerad Joachim Paschek.

Wir hatten auch wieder neben der Beförderungen auch die Wahl des neuen Ausschusses als Höhepunkte.
Folgende Kameraden wurden für 5 Jahre zum neuen Ausschuss gewählt.
Kamerad Thomas Langnickel, Axel Rössel, Markus Hamm, Peter Brückner und Peter Dietrich.

Nach der Wahl hatte der Wehrleiter das Schlußwort zur Jahreshauptversammlung.

Hurra wir haben unsere TS 8/8 wieder


Sie stand über mehrere Jahre defekt in unserer Feuerwehr herum.
Wir fassten uns ein Herz und entschieden, die Pumpe zur Wettkampfpumpe für den Löschangriff umbauen zu lassen.
Dazu hatten wir einen richtig guten Sponsor, der uns hierbei sehr unterstützte.
Ende Dezember 2012 war es dann soweit, und wir haben die
TS 8/8 zum Umrüsten zu Herr Heyn gebracht.
Am 02.02.2013 haben  wir unsere Pumpe abgeholt und waren von der Arbeit die gemacht wurde voll begeistert.
Einen großen Dank gilt hier an Linamar Powertrain GmbH, Sachsenweg 4, 08451 Crimmitschau die uns sehr großzügig unterstützte und der Firma Heyn Feuerschutz GmbH, Abhorner Straße 31, 08228 Rodewisch, die wieder Leben in unsere Pumpe mit viel Power eingehaucht hat.

Hallenfußballturnier 2013


Am Sonntag den 10.02.13 findet das 6. Hallenfußballturnier für Freizeitmannschaften statt welches von unserer Feuerwehr ausgerichtet wird.
Mit dabei sind die Freizeitmannschaften vom
    - Polizeisportverein Zwickau
    - Fc Marienthal
    - Sport und Gesundheit
    - VW Mosel
    - und zwei Teams von unserer Feuerwehr.
Beginn des Turniers ist 9 Uhr in der Sporthalle Mosel/Zwickau wo Zuschauer gern gesehen sind. Für Essen und Getränke ist gut gesorgt.

TLF16 im Foto-Kalender


Im April 2013 wurde unser TLF16-GMK im Schlobigpark für einen Foto Kalender Feuerwehren 2013 Ost-Deutsche Modelle fotografiert. Dieser Kalender kann bei jeden guten Buchhandel oder beim Verlag Bild und Heimat GmbH Reichenbach (Vogtland) erworben werden. Dazu unten die ISBN-Numer und Link zur Homepage.

ISBN 978-3-7310-0835-4
http://www.bild-und-heimat.de/programm-4/titel/1310-feuerwehren-2013.html

Fahrsicherheitstraining am Sachsenring


Am Samstag den 04.08.12 waren sieben Kameraden unserer Feuerwehr zum LKW- Sicherheitstraining am Sachsenring. Dieses absolvierten wir mit unserem HLF. Der Tag beginn mit einer theoretischen Einführung wo wir alle wichtigen Grundlagen noch mal vertieft haben.
Danach absolvierten wir verschiedene Stationen wie z.B.
    - Slalomparcour
    - Bremsen in Notsituationen
    - Bremsen in Notsituationen mit Ausweichen
    - Kurvenfahren auf rutschigem Untergrund sowie in anderen Gefahrensituationen
    - usw.

Am späteren Nachmittag erfolgte dann eine Auswertung des Tages. Für uns Kameraden war es eine tolle Erfahrung was unser Fahrzeug für gute Fahreigenschaften hat und wo seine Grenzen liegen um im Einsatzfall und auch sonst immer gut und sicher anzukommen.
Wir möchten uns bei unserem Trainer Ralf Rauschenbach bedanken für das gute Sicherheitstraining und allen die diesen Tag ermöglichst haben.

Bericht Jahreshauptversammlung 2011 mit Wehrleiterwahl vom25.02.2012


Nach der Eröffnung der JHV und der Begrüßung aller anwesenden Kameraden verlass der Wehrleiter, Kamerad Paschek Joachim, und der Jugendfeuerwehrwart, Kamerad Hamm Markus, die Rechenschaftsberichte aus dem zurückliegenden Jahr. Im Bericht des Wehrleiters wurde neben den vielen Einsätze im letzten Jahr (115x) auch die unveränderte Mitgliederzahl von 38 genannt, darunter befinden sich auch 7 Frauen. Der Jugendfeuerwehrwart betonte in seinem Bericht den hohen Zeitaufwand bei der Ausbildung, bei Ausfahrten und bei Präsentationen in Kindergärten und Schulen.

Die Gäste der diesjährigen JHV waren neben einem Vertreter des Amtes 37 (Feuerwehramt) auch der „Alte und der Neue“ Sprecher der Feuerwehren der Stadt Zwickau. Kamerad Seifert Eberhard tritt aus Altersgründen von diesem Amt zurück und übergibt es Kamerad Pansa Dietmar von der Feuerwehr Hartmannsdorf.       

Die Gäste bedankten sich bei den Kameradinnen und Kameraden für die geleistete Arbeit im zurückliegenden Jahr und betonten die Notwendigkeit einer Jugendfeuerwehr.


  

Die Höhepunkte der diesjährigen JHV waren zum einen mehrere Beförderungen (Feuerwehrfrau/ mann, Oberfeuerwehrmann und Hauptlöschmeister)  auch eine Berufung zum Zugführer der FF Zwickau- Mitte. Der bisherige  Zugführer zog aus  persönlichen Gründen von Zwickau nach Meerane und stand somit für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung.         

Im Anschluss daran fand die Wahl zur Wehrleitung statt. Unser bisherige Wehrleiter, Kamerad Paschek Joachim, stand  nach über 33 Jahren nicht wieder für das Amt zur Verfügung. Er ist seit der Gründung der Feuerwehr Zwickau- Mitte 1967  Mitglied in unserer Reihen. Für das Amt des Wehrleiters und des Technikers stand jeweils nur ein Kandidat, beim Stellvertreter Einsatz zwei Kandidaten zur Auswahl.   

Gewählt wurde der Kamerad Jauch Dirk zum Wehrleiter, Kamerad Demmler Jens zum EAuW. und Kamerad Baumann Rayk zum Techniker.          

  

Nach Abschluss der Wahl bedankte sich der neue Wehrleiter für das Vertrauen der Kameraden in die gewählte Wehrleitung und verabschiedete sich in einer Dankesrede vom alten Wehrleiter, wobei sich die anwesenden Gäste diesem Dank anschlossen.                                                                                                                              
                                                                                                                            

Sonnenblumenfest der Deutschen Krebsgesellschaft


Am Samstag, den 03.09.2011 fand im nahe gelegenen Schlobigplatz ein großes Event mit vielen Höhepunkten der Deutschen Krebsgesellschaft statt. Es war ein Tag voller Information, Spiel, Spaß und Sport im Schlobigpark bzw. auf der angrenzenden Zwickauer Mulde statt. Sämtliche Einnahmen dieser Veranstaltung werden verschiedenen Projekten im Rahmen der Krebsvorsorge zur Verfügung gestellt. Während dieses Festes wurden zirka 5oo Gummienten mit Nummern verkauft, welche am Nachmittag auf der Mulde zu einem Rennen freigelassen wurden.
Unsere Feuerwehr unterstützte die Veranstalter bei dem Entenrennen.
In unmittelbarer Nähe von unserem Gerätehaus wurde auf der Mulde eine Sperre mit 2 schwimmbaren Absperrbahnen errichtet.
In der Mitte dieses Trichters wurden durch die Kameraden eine Auffangvorrichtung Installiert, welche den Enten nacheinander Einlass Gebot. Eine Notarien nahm die ersten 15 Enten im Empfang und Notierte die Nummern für die spätere Gewinnbekanntmachung.
Unterstützt wurden wir dabei von Mitgliedern des Kanuclubs Cainsdorf.
 
 

Auszeichnung beim Dräger Feuerwehrwebsitewettbewerb 2011




Zum 3. Mal prämierte die Firma Dräger in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Feuerwehrverband die besten Internetauftritte deutscher Feuerwehren.
Dabei erreichte unsere Homepage 4 von 5 Helmen für einen hervorragenden Internetauftritt.
Ingesamt waren 1.267 Feuerwehren aus ganz Deutschland am Wettbewerb beteiligt.
Mehr Informationen dazu unter www.draeger.com/ffw

Tanklöschfahrzeug erstrahlt in neuem Glanz



Pünktlich zum ersten Advent feiert unser Tanklöschfahrzeug sein neues Aussehen. Bereits im Jahre 2009 wurde das komplette Fahrzeug mit Hilfe der Stadt Zwickau, der Berufsfeuerwehr Zwickau und unserer Feuerwehr neu lackiert.

In den letzten Tagen, konnten die Arbeiten durch eine aufwendige Beklebung beendet werden. Das neue Design ist unserem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug angepasst wurden. So stammt auch dieses Klebematerial von der Firma Desgin112.

Besonders möchte sich die Feuerwehr Zwickau-Mitte auf diesem Wege, bei dem Kameraden Robert Pohle für seine geleistete Arbeit bedanken. Er hat das ganze Fahrzeug in ca. 30 Stunden Handarbeit mühevoll beklebt.

So sieht das Fahrzeug seit neustem aus:
 

So funktioniert unsere tägliche Arbeit



Das Video braucht keine weitere Beschreibung, denn treffender geht es nicht !!!
 

Einsatzübung: schwerer Verkehrsunfall, mehrere eingeklemmte Personen



"Schwerer Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen, vermutlich mehrere davon im Pkw eingeklemmt ....."

..... so lautete die Einsatzmeldung für eine Übung am Donnerstag den 26.08.2010 in der Seilerstraße.

Gemeinsam mit dem DRK - Zwickau Mitte trainierten wir das patientengerechte Retten bei einem Verkehrsunfall. Geübt werden sollte, neben dem möglichst schonenden befreien einer verunfallten Person auch das Zusammenspiel mit dem Notarzt und dem Rettungsdienst.
 

 
Einen weiteren Schwerpunkt bildete der richtige Umgang mit Schere und Spreizer. Die gestellten Aufgaben wurden unter sehr realitätsnahen Bedingungen durchgeführt. So musste zum Beispiel ein Patient per Crash-Rettung aus einem Fahrzeug befreit werden.


 


Da bei der zweiten Person laut Unfallszenario eine schwere Rückenverletzung angenommen wurde, musste die Rettung mittels eines KED - Systems (hierbei handelt es sich um ein Rettungskorsett zur Stabilisierung der Wirbelsäule) erfolgen.

Die letzte Person, wies sowohl eine Arm- wie auch eine Beinverletzung auf, welche fachmännisch versorgt wurden. Das gestellte Szenario wurde von allen beteiligten Helfern gut bewältigt.


 

 
Die Begeisterung aller Mitwirkenden war so groß, dass sich für eine Neuauflage im nächsten Jahr ausgesprochen wurde. Auf diesem Weg möchten sich die Kameraden der Feuerwehr beim DRK - Zwickau Mitte und der Käfergarage Zwickau für die Unterstützung bedanken.

 

Nächste Dienste
 
Feuerwehr:
07.12.2017
Planspiel THL+ Brandbekämpfung

Jugendfeuerwehr:
24.11.2017 - "Kinder"
Ausleuchten von Einsatzstellen

01.12.2017 - "Jugend"
Grundlagen- FwDV1
Hinweis
 
Dies ist keine offizielle Webseite
der Feuerwehr Zwickau oder der Stadtverwaltung Zwickau.
Facebook
 


>> fb.com/ffzwickaumitte
Wetterwarnungen
 
 
Es waren schon 198666 Besucher hier!