Fahrzeuge


Auf den nächsten Seiten möchten wir unsere Fahrzeuge mit Einsatzzweck vorstellen.

Sollten Sie danach weitere Fragen haben, dann schreiben Sie uns einfach eine Email, besuchen uns bei einem Tag der offenen Tür oder schauen beim nächsten Feuerwehrfest bei uns vorbei.


Beschreibung:  HLF 20/16




 

Fahrzeugtyp:         MAN TGM 13.280
Baujahr:                  2008
Typ:                          Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 20/16)

Das HLF 20/16 rückt mit einer Besatzung von 1:8 aus. Es gibt einen Maschinisten, drei Trupps (Angriffs-, Wasser- und Schlauchtrupp) sowie einen Melder, der dem Gruppenführer zur Seite steht. Bei kleineren Einsätzen übernimmt der Gruppenführer die Einsatzleitung und koordiniert
alle Maßnahmen.

   
 

Im Mannschaftsraum befinden sich 4 Pressluft-Atemgeräte für den Angriffs- und Wassertrupp, so dass diese Trupps sich  im Falle einer Brandbekämpfung, schon auf der Anfahrt komplett ausrüsten und bei Eintreffen an der Einsatzstelle sofort Maßnahmen übernehmen können.
 
 

    

 

Bei der technischen Hilfeleistung bietet diese Kombination aus Löschgruppen- fahrzeug und Rüstwagen gleich mehrere Vorteile. Man hat eine komplette Gruppe auf dem Fahrzeug und kann so variabel auf diverse Einsatzsituationen reagieren. Weiterhin hat man alles Wichtige zum Retten und Bergen wie Spreizer, Schere, Lichtmast, Tauchpumpe oder Lüfter vor Ort.


Ausrüstung (Auszug):


·
  Heckpumpe (bis zu 2000l/min)

·  Wassertank 1600l  

·  Lichtmast umgelegt auf dem Aufbaudach

·  13 KVA- Stromerzeuger

·  Hydraulikaggregat für Schere und Spreizer

·  Überdrucklüfter

·  1 x Funkgeräte HBC 

·  6 x Handsprechfunkgerät HRT

·  6 x Pressluft- Atemgeräte (Einflaschengeräte mit 6 Ersatzflaschen)

·  Schiebe- und Steckleiter

·  LKW-Rettungsbühne



Beschreibung:  TSF-W


 


 

Fahrzeugtyp:        Volkswagen LT 50
Baujahr:                 1990
Typ:                          Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser


Das TSF-W rückt mit einer Besatzung von 1:5 aus. Es gibt einen Maschinisten, zwei Trupps (Angriffs und Wassertrupp) sowie den Staffelführer.

Das Tragkraftspritzenfahrzeug ist ein Fahrzeug zur Brandbekämpfung und zur einfachen technischen Hilfeleistung. Ausgelegt ist die feuerwehrtechnische Beladung für eine Gruppe.
Die Feuerlöschkreiselpumpe (Tragkraftspritze) kann im Fahrzeug betrieben werden und ist auch entnehmbar.
Der Wassertank fasst 500l.
 


 
Ausrüstung (Auszug):


·  Tragkraftspritze (bis zu 800l/min)

·  Wassertank 500l  

·  Schnellangriff

·  1 x Funkgeräte HBC 

·  5 x Handsprechfunkgerät HRT

·  4 x Pressluft- Atemgeräte (Einflaschengeräte mit 4 Ersatzflaschen)

·  Steckleiter

·  Kettensäge
·  Zumischer mit Schaummittel
 

 

 





Beschreibung: ehemalige Fahrzeuge



Hier sind einige unserer Fahrzeuge zu sehen, welche
bei uns im Einsatz waren.

W50/ LF 16-Ts8
von 2013 - 2016
 

 

W50/ Tlf 16 GMK
von 2002 - 2013




MAN ME 14.280 / HLF 20/16
von 2005 - 2010
 
 

                

 

           W50 L / LF 16 - TS 8              Robur LO 2002 A / LF 8-TS 8-STA
von 1994 - 2005                                  von 1998 - 2002



         
 

    Barkas B 1000 / KLF                         IFA Phänom  Granit 27 K
von 1985 - 1994                                   von 1978 - 1985

 


Nächste Dienste
 
Feuerwehr:
07.12.2017
Planspiel THL+ Brandbekämpfung

Jugendfeuerwehr:
24.11.2017 - "Kinder"
Ausleuchten von Einsatzstellen

01.12.2017 - "Jugend"
Grundlagen- FwDV1
Hinweis
 
Dies ist keine offizielle Webseite
der Feuerwehr Zwickau oder der Stadtverwaltung Zwickau.
Facebook
 


>> fb.com/ffzwickaumitte
Wetterwarnungen
 
 
Es waren schon 198666 Besucher hier!